Tipps & Tricks

Avocado Maske schnell und einfach selber machen

Avocado Maske

Viele Menschen leiden unter trockener Haut. Besonders im Winter macht die trockene Heizungsluft unserer Haut zu schaffen. Sie wird schnell spröde und rissig.

Hier kommt die Avocado ins Spiel. Sie macht nicht nur auf dem Teller eine gute Figur, sondern sorgt auch als Maske wieder für geschmeidige Haut. Als Avocado Maske verleiht sie Deinem Gesicht ein gesundes, frisches und gepflegtes Aussehen.

Die Avocado steckt voller gesunder Fette und Öle, welche Dir helfen, die Haut zu pflegen und zu nähren. Außerdem macht sie durch den hohen Fettanteil Deine Haut geschmeidig und spendet Feuchtigkeit.

Verzichte auf teure Chemie und mach Dir Deine erfrischende Avocado Maske mit nur wenig Zutaten ganz einfach selbst.

Zutaten der Avocado Maske

eine halbe reife Avocado
1 Teelöffel Honig
1 Teelöffel Joghurt

Honig spendet Deiner Haut Feuchtigkeit, wirkt antibakteriell und tötet Pickel verursachende Bakterien ab.

Die Avocado enthält viel Fett, was für eine geschmeidige Haut sorgt.

Joghurt hält Deine Haut jung und wirkt erfrischend. Durch die Milchsäure wirkt der Joghurt desinfizierend für die Haut.

Herstellung der Avocado Maske

Halbiere die Avocado, entferne den Kern und löse das Fruchtfleisch heraus. Nutze die eine Hälfte der Avocado für die Maske und die andere Hälfte kannst Du nutzen, um Dir was Leckeres daraus zu zaubern. In unserer Rezeptsammlung findest Du sicher etwas.

Zerdrücke nun das Fruchtfleisch der Avocado und mische sie mit dem Honig und dem Joghurt zu einer Creme.

Anwendung

Nachdem Du die Maske hergestellt hast, muss sie nur noch aufs Gesicht.

Wasche Dein Gesicht vorher gut ab und tupfe es vorsichtig mit einem Tuch trocken. Jetzt kannst Du die Maske auf Dein Gesicht auftragen. Lasse dabei die Augenpartien frei.

Die Maske muss nun 15 Minuten einwirken. In der Zwischenzeit kannst Du Dir eine Pause gönnen. Leg Dich hin, entspanne oder lies ein Buch. Um so mehr Du Dich bewegst, umso größer ist die Chance, dass die Maske herunterfällt.

Hatte die Maske ausreichend Zeit, um einzuwirken, kannst Du sie mit lauwarmen Wasser abspülen. Tupfe Dein Gesicht vorsichtig mit einem Tuch trocken und creme Deine Haut mit Deiner üblichen Creme ein. Eventuell brauchst Du gar keine Creme, da die Maske sehr fetthaltig war.


Avocado Maske – nicht nur für Haut, sondern auch für Haare geeignet

Für eine Avocado Haarmaske brauchst Du 3 Zutaten. Eine reife Avocado, ca. 2 Esslöffel Honig und 2 – 3 Esslöffel Olivenöl.

Das Olivenöl ist gut für die Haare und sorgt für weiche und seidige Haare.

Zubereitung
Halbiere die Avocado, entferne den Kern und löse das Fruchtfleisch heraus. Zerdrücke die Avocado mit der Gabel oder püriere sie im Mixer. Mische nun alle Zutaten zusammen.

Anwendung
Feuchte die Haare an und trage die Haarmaske auf. Am besten nutzt Du eine Duschhaube, damit die Creme in den Haaren bleibt. Lasse sie ca. 30 Minuten einwirken.

Tipp: Die Creme kann am besten wirken, wenn Du sie warmhältst (z.B. mit einem Föhn oder an der Sonne).

Nach den 30 Minuten kannst Du Deine Haare mit Deinem Shampoo waschen. Eventuell mehrmals, da das Olivenöl nicht so einfach zu entfernen ist.

Viel Spaß mit der selbstgemachten Avocado Maske!

Titelbild: © Leonid – 210185866

Dir gefällt der Artikel? Dann bewerte ihn und teile ihn mit Deinen Freunden!
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Schlagwörter
Über den Autor
Kevin

Mein Name ist Kevin Kühn, leidenschaftlicher Koch und ich liebe Avocados!

In meinem Avocado Magazin möchte ich Dir zeigen, was in der gesunden Frucht steckt und was man alles Leckeres daraus zaubern kann.

Kommentiere
Klicke hier, um zu kommentieren